Hinweise zur Pflege Ihrer neuen Fenster und Rollläden

Korrektes und überlegtes Lüftungsverhalten verhindert Probleme mit Feuchtigkeit und verlängert die Lebensdauer Ihrer Fenster und Türen.

Wenn möglich, öffnen Sie die Fenster in dem belüfteten Raum für kurze Zeit komplett- dabei sollten auch die Innentüren offenbleiben, um den Luftwechsel zu unterstützen. Das Öffnen der Fenster an gegenüberliegenden Fassaden (Durchzuglüftung) fördert die erfolgreiche Luftzirkulation.

Der Energieverbrauch und die Heizkosten erhöhen sich drastisch, wenn Fenster über längere Zeit oder immer gekippt bleiben. Daher ist diese Art der Lüftung-außer nachts in Schlafräumen bei gedrosselter Heizung nicht ratsam.

Für die Säuberung von Fenster- und Türrahmen empfehlen wir eine Erstbehandlung mit dem Staubsauger. Zur Säuberung verwenden Sie handwarmes Wasser- bei stärkerer Verunreinigung setzen Sie dem Wasser etwas Geschirrspülmittel zu.

Die Dichtungen säubern Sie wie Fenster- und Türrahmen – gehen Sie allerdings vorsichtig vor, um Ihre Funktionsweise nicht zu beeinträchtigen.

  • Um die Funktion Ihrer Beschläge für Fenster und Fenstertürflügel zu erhalten, sind mindestens einmal pro Jahr folgende Wartungsarbeiten durchzuführen.
  • Fetten Sie alle beweglichen Teile und Verschlussstellen der Beschläge
  • Verwenden Sie dazu keine Rostlöser, Silikonsprays usw. sondern grundsätzlich nur Schmierfett oder spezielles Öl wie z.B. Nähmaschinenöl

Pflege der Fenster und Rollläden Hinweis

Das Gehäuse, der Behang, der Motor und die Schienen vom Rollladen sollten niemals geschmiert werden!!

Bei Sturm
Schließen Sie bei stärkerem Wind den Rollladen oder öffnen Ihn komplett. Sorgen Sie dafür, dass in Ihrer Abwesenheit kein Durchzug entstehen kann.

Bei Hitze
Bei Verwendung von Rollladen als Sonnenschutz sollten Sie diese nicht vollständig schließen, sodass eine Hinterlüftung gewährleistet ist. Bei Kunststoffrollläden wird außerdem die Gefahr von Verformungen verringert.

Bei Kälte
Bei Frost kann der Rollladen anfrieren. Vermeiden Sie eine gewaltsame Bedienung und verzichten Sie bei festgefrorenem Rollladen auf ein Öffnen oder Schließen.

Bei automatischen Steuerungen sollten Sie die Automatik abschalten, wenn ein Anfrieren droht.

Pflege der Fenster und Rollläden Hinweis

Nach dem Abtauen ist eine Bedienung wieder problemlos möglich.

Und ganz nebenbei: Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung 06894 – 9 13 99 -14

Angenehme Zeit mit Ihren neuen Fenstern und Türen wünscht Ihnen das Team von DICA Fenster und Türen